Oberbürgermeister Dr. Jung eröffnet die Kirchweih.

Oberbürgermeister Dr. Jung eröffnet die Kirchweih.

Fürther Kirchweih Süddeutschlands größte Straßenkirchweih

Die eigentümliche Mischung aus Nostalgie und High-Tech mache den besonderen Reiz der Fürther Kirchweih aus, erklären die Verantwortlichen bei der Stadt. Und in Sachen Nostalgie brauchen sich die Fürther vor dem großen Nachbarn Nürnberg oder auch München nicht zu verstecken: Die Kärwa wird schon seit über 900 Jahren gefeiert, vermuten Historiker, die namensgebende Michaeliskirche wurde im Jahr 1100 errichtet. Damit ist ihr Volksfest 800 Jahre älter als das Münchner Oktoberfest, schmunzeln die Fürther.

In bescheidener Manier bezeichnen die Fürther ihre Kirchweih als die “Königin der fränkischen Kirchweihen”. In der Kleeblattstadt herrscht Ausnahmezustand. Neben dem Festrummel kommt aber auch die Tradition nicht zu kurz: Höhepunkt der “Färdder Kärwa” ist der große Erntedankfestzug durch die Innenstadt.

Ca.100 Händler und ca.162 Imbiss- und Verkaufsstände sowie Fahrgeschäfte warten alle Jahre auf die Besucher. Mit einem Standkonzert, Volkstänze und den Bieranstich wird die Fürther Kirchweih eröffnet. Zum traditionellen Eröffnungsritual gehörten auch Böllerschüsse und aufsteigende Brieftauben.

Die Fürther Kirchweih ist werktags von 10.00 bis 23.00 Uhr geöffnet, und Sonntag ab 11.00 Uhr.

Fädder Kärwa do is immer was los ;-))

Theaterschänke der Schaustellerfamilie Morawski

Michaelis Kirchweih 2015

Vom 03.Oktober bis zum 10. Oktober heißt es wieder „Fädder Kärwa dou mäi mer hie!”.

Im Laufe der Jahrhunderte hat die „Königin der fränkischen Kirchweihen” nichts von ihrem Glanz eingebüßt. Ganz im Gegenteil! Die Besucher aus Nah und Fern sind von der Michaelis Kirchweih in Fürth begeistert. Ein Hauptgrund dafür ist die besondere Mischung aus Markt und Kirchweih – kurz: das einzigartige Flair einer Innenstadtkirchweih, wenn Geschäftsstrassen zur Amüsiermeilen werden.

Egal ob man während eines gemütlichen Bummels über das Kirchweihgelände die vielen Spezialitäten genießt, nebenher ein paar nette Kleinigkeiten einkauft oder sich in einen der vielen rasanten, spannenden Fahrgeschäfte den „Adrenalin-Kick” holt. Auf der Fürther Kirchweih findet Jung wie Alt, die richtige Unterhaltung. Das Feierabend-Gwärch am 08.10. und der Erntedankfestzug am 11.10. sind nur einige der vielen zusätzlichen Attraktionen während der Kirchweih. Natürlich das Eröffnungs- und Abschlussfeuerwerk nicht zu vergessen! Nicht zu letzt dem „Werbeteam Fürther Kirchweih” des Schaustellerverbandes Fürth ist es zu verdanken, dass die Attraktivität der Kirchweih stets zunimmt und die Kaufkraft durch neue Ideen angekurbelt wird.

Die Fürther Kirchweih hat eine eigene Währung - den „Kirchweihtaler"!

Die Fürther Kirchweih hat eine eigene Währung - den „Kirchweihtaler"!

Die Fürther Kirchweih hat eine eigene Währung – den „Kirchweihtaler”!

In der Tourist-Info am Fürther Bahnhofsplatz kann jeder, der sparen will diese Kirchweihtaler käuflich erwerben. Auf der Kirchweih und bei gekennzeichneten Fachgeschäften in der Innenstadt, entspricht der Gegenwert beim Bezahlen einen vollen Euro. Wer noch welche ergattern will, sollte sich beeilen, denn die Kirchweihtaler sind immer heiß begehrt.

Dauer der Fürther Kirchweih:
03. Oktober bis 14. Oktober 2015

Öffnungszeiten:

Sonntags 11.00 Uhr

Wochentags 10.00 Uhr

Schlusszeiten:

Täglich 23.00 Uhr

Infos:

www.kirchweih-info.de

www.michaelis-kirchweih.de

www.fuerther-kirchweih.de

www.fuerth.de

 

Fürther Kirchweih